Home

Stadtrundgänge

Stadtrundfahrten

Friedhofsführungen

Schulklassen

Kulinarisches

Aktuelle Termine

Neuigkeiten

Kontakt


Stadtrundfahrten durch Berlin
Facetten der Metropole
 
 
Besondere thematische Rundfahrten sind jederzeit für Sie buchbar.
Peter Eichhorn Berlinbetrachtungen ist der Spezialist für die besonderen Blickwinkel und die ausgefallenen Themen.
 
Einige Beispiele finden Sie weiter unten.
 
Gerne entwickele ich auch mit Ihnen oder für Sie Ihre ganz spezielle Themenfahrt durch Berlin.
 
Die vorgestellten Themenbeispiele sind für eine Rundfahrt von ca. 3 Stunden Dauer konzipiert, wobei zwischendurch auch diverse Ausstiege erfolgen sollten, um spannende Details und Atmosphären zu erleben.
Sollten Sie eine längere oder kürzere Rundfahrt wünschen, oder eine Cafépause oder einen Imbiss zwischendrin wünschen, so ist dies selbstverständlich möglich. (Gerne auch zum jeweiligen Thema passend.)
 
 
· Geteilte Stadt im Kalten Krieg
Die Suche nach Spuren der Teilung wird immer schwieriger. Dennoch finden sich noch Überreste der Grenzanlagen und der Mauer in ganz versteckten Ecken der Stadt. Symbolorte des Kalten Krieges, wie das Rathaus Schöneberg oder der Flughafen Tempelhof dürfen bei dieser Rundfahrt genausowenig fehlen, wie der Checkpoint Charlie, oder der Grenzübergang Bornholmer Straße, der als erster geöffnet wurde im November 1989.
 
 
· Berlin auf Gangsterjagd - Die Rundfahrt
Die Reichweite auf meinen Gangsterjagd-Rundgängen ist begrenzt. Hier nun die Rundfahrt, die sie noch näher an die Fälle heranbringt: Das dustere Scheunenviertel mit den Kaschemmen der Ringvereine; Die Gegend um den Schlesischen Bahnhof, wo der "Schlächter" Karl Großmann hauste; Das Friedrichshein von Werner Gladow und seiner Bande; Tatorte der Sass-Brüder; die Gerichtsreporter zwischen Mitte und Moabit und weiter Fälle, welche die Kommissare am Alexanderplatz, oder die Gerichtsmedizin der Charité zu lösen hatten.
 
 
· Hauptstadt der DDR
Zwischen den modernen Hochglanzbauten der neuen City-Ost begeben wir uns auf die Suche nach der Vergangenheit einer sozialistische Hauptstadt. Erfahren Sie Orte der Repräsentation, wie das Marx-Engels-Forum zwischen Palast der Republik und Alexanderplatz, das sowjetische Ehrenmal in Treptow, Stalinallee und Karl-Marx-Allee. Orte der Macht, wie Staatsrat, Haus der Ministerien, Berichte der Staatssicherheit.
Auch an die 750-Jahr-Feier Berlins in der geteilten Stadt 1987 und das Ende der DDR im November 1989 werden wir uns erinnern: Die Rolle vom Prenzlauer Berg in der friedlichen Revolution, Gorbatschov ist in der Stadt ("Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben"), Günter Schabowski verliest die Erklärung zur Reisefreiheit...
 
 
· Linkes Pflaster Westberlin
Zwischen Wehrdienstumgehung und RAF-Terror, Hausbesetzern und 68-er Bewegung. Erinnern Sie sich noch? Wir wiederbeleben die Schlagzeilen von damals: Hunderte Jugendliche besetzen ein Krankenhausgebäude in Kreuzberg - Berlins erstes besetztes Haus mit Ton, Steine, Scherben; Benno Ohnesorg von Polizisten getötet; Randale am Springer-Verlag; Massenkundgebung des SDS am Kurfürstendamm: "Lasst den Kuchen und die Sahne, nehmt euch auch ´ne rote Fahne"; Attentat auf Rudi Dutschke; Die Bewegung 2. Juni entführt Peter Lorenz; 1. Mai wie immer;  Kommune 1 residiert in Charlottenburg; die seltsamen zwei Begräbnisse der Ulrike Meinhof....
 
 
· Handel, Banken, Spekulanten - Berlins Industrie- und Wirtschaftsgeschichte
Die alten Industrieareale üben zuweilen eine ganz besondere Faszination aus. Zwischen Siemensstadt und dem Tempelhofer Hafen. Zwischen Feuerland am Wedding, wo die Eisenbahnschmieden standen und Oberbaum-City, wo die Lampenstadt von Osram Produzierte. Aber auch die kleinen Hinterhofmanufakturen in Kreuzberg und die Arbeiterquartiere der Spandauer Vorstadt sind lebendige Zeugen dieser Epoche.
Geschichten über das Wachstum Berlins durch die Industrialisierung auf dem Weg zur Modernen Metropole mit Bankenviertel, Zeitungsviertel, Exportviertel usw.
Eines der vielseitigsten und umfangreichsten Themen. Bei dieser Rundfahrt soll Ihr Interessenschwerpunkt im Vordergrund stehen; Ideal als Rahmenprogramm für Ihren Kongress oder Betriebsausflug mit Bezug zu Ihrer Tätigkeit oder Ihrem Hobby. Die Vielfalt der Themenoptionen ist riesig: Brauereigeschichte, Schiffahrt, Elektrizität, sogar Weinbau hat in Berlin eine Rolle gespielt.
Für kleinere Gruppen interessant: der Blick in die kleinen Manufakturen mit ihren originellen Läden, die gegen die großen Ketten tapfer ausharren, genau wie die alten Markthallen. Alle Sinne sind gefordert bei Seife, Schokolade, Pantoffeln, Bonbons, Hüten und mehr.
 
· Die weibliche Metropole - Frauen machen Geschichte(n)
 
· Von Preußens Gloria zur Stunde Null - Militärstadt Berlin
 
· Schaut auf diese Stadt - Berlin von oben
 
· Vom Umgang mit der Erinnerung - Denkmale, Mahnmale und verschwundene Orte
Gerne gestalte ich eine Stadtrundfahrt nach Ihren Wünschen.
 
Natürlich können Sie entscheiden, was dabei im Vordergrund stehen soll.
 
Eventuell eine Überblicksrundfahrt durch Berlin, die möglichst viele Facetten dieser spannenden Stadt aufzeigen soll.
 
Oder darf es etwas spezieller sein?
Gerne gehe ich auf Ihre besonderen Interessen oder Themenschwerpunkte ein.
 
Natürlich kann jede Rundfahrt bereichert werden, durch einen Stopp mit einem kurzen, geführten Rundgang.
 
Sie haben schon einen PKW oder Bus zu Ihrer Verfügung? Optimal, dann besprechen wir einfach nur noch einen Treffpunkt.
Wenn nicht: so bin ich Ihnen gerne bei der Bereitstellung eines Busses behilflich. Für jede Gruppengröße (also bis ca. 70 Personen) findet sich in Berlin ein passendes Gefährt.
 
 
 
Ich freue mich auf Ihre Anfrage
 
 
 
Einige mögliche weitere Themen für Ihre Stadtrundfahrt:
 
· Berlin im Wandel
 
· Stadt der Museen und Gedenkstätten
 
· Vom Mittelalter zum Klassizismus - Eine Spurensuche
 
· Die Kieze - Warum Berlin eigentlich mehrere Städte ist
 
· Das politische Berlin
 
u.v.m.